Dienstag, 17 September 2019 18:54

Kleckers gewinnt GST Finale 2019

Am Wochenende trafen sich die besten 64 Spieler der letzten GST Saison wieder zum Finale im Vereinsheim des 1. SBC Bielefeld.
Trotz einiger kurzfristiger Absagen konnte ein volles Feld ins Geschehen eingreifen und alle gemeldeten Nachrücker bekamen Ihre Chance am Finale teilzunehmen.


Dank der Organisation vom Bundesschiedsrichterobmann Thorsten Müller konnten alle Matches von ihm und seinen fleißigen Refs  auf neu überzogenen Tischen geleitet werden.

Als Dank bekommen alle Spieler und Schiedsrichter von www.snookerstars.de eine Eintrittskarte für Donnerstag den 30.01.2020 für das German Masters in Berlin.

Gespielt wurde wie gewohnt best of 7 im Einfach-KO Modus. In der ersten Runde gab es eigentlich keine Überraschungen. Lediglich Robin Otto mußte sich dem Ranglistenersten der Vorsaison Miro Popovic geschlagen geben.
Dafür sicherte sich der Hamburger aber den Sieg in der Verliererrunde im Finale gegen William Frey und spielte zuvor auch noch ein Break von 89 Punkten.

Ein Teil der Verlierer konnten sich zumindest Dank der Unterstützung von www.mcbillard.de über einen Gutschein freuen.


Suphi Yalman, Markus Fischer, Monja Kielhorn, Ricardo Gallo, Rolf Mahr, Bernd Strnad

Zwei weitere glückliche Gesichter waren www.ole-steiner.de zu verdanken, der ebenfalls 2 Trainingsgutscheine zur Verfügung stellte.


Detlev Brödys und Andreas Wopp

In der zweiten Runde nutzte Julien Lange seinen Heimvorteil und bezwang Dietmar Smolka mit einer guten Leistung und Breaks von 71 und 56 Punkten. In einer engen Partie setzte sich Sascha Breuer mit 4-3 gegen Luca Kaufmann durch. Mit dem gleichen Ergebnis konnte sich Wojciech Pastor gegen Jörg Schneidewindt im längsten Match des Turniers durchsetzen.
Das Highlight setzte aber der Ex-Profi Lukas Kleckers. Er spielte gegen David Lis das höchste Break des Turniers und der GST Geschichte mit 141 Punkten.

Am zweiten Turniertag konnte Omar Alkojah den Profi Simon Lichtenberg bezwingen, mußte sich aber im Halbfinale später dem früheren Maintourspieler Patrick Einsle knapp geschlagen geben.
Im anderen Semifinale setzte sich Lukas Kleckers gegen Roy Stolk durch.

Das verkürzte Finale konnte dann Kleckers knapp für sich entscheiden und somit den 3. Sieg bei diesem Turnier feiern.


Patrick Einsle, Julia Richter, Lukas Kleckers

Alle Ergebnisse findet man hier:

https://www.german-snooker-tour.de/turniere/turnierergebnisse-2019-20/1109-bielefeld-14-15-09-19-gst-finale